Autogenes Training

Benötigen Sie eine Möglichkeit, schnell zu entspannen?

Autogenes Training ist eine bewährte und leicht zu erlernende Entspannungsmethode, die sich leicht in den Alltag integrieren lässt. Bereits Millionen Menschen wenden diese Methode an. Sie hat ihnen zu höherer Lebensqualität und mehr Selbstsicherheit verholfen.

Der Nervenarzt Prof. Dr. H. J. Schultz enwickelte das Autogene Training in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts. Bereits in über 100 Studien wurde wissenschaftlich belegt, dass Autogenes Training hilft, Stress und Spannungen abzubauen und den Blutdruck zu senken. Aber auch in vielen anderen Bereichen kommt Autogenes Training zum Einsatz. Diese Studien belegen, dass bei regelmäßger Anwendung sich eine nachhaltig positive Wirkung auf Ihre Gesundheit einstellen kann.

Hier nur einige Anwendungsmöglichkeiten:

  • Nervosität
  • Konzentrationsschwäche
  • Lärmanfälligkeit
  • Angst
  • Schlafstörungen
  • Schmerzen
  • Herz-Kreislauf-System
  • und viele mehr

Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie sich gerne an mich wenden.

Schauen Sie im Kalender nach den nächsten Terminen.

Grundstufe

In der Grundstufe des Autogenen Trainings erlernen Sie die grundlegenden Techniken. Diese können Sie anwenden, um einen angenehmen Zustand der Entspannung zu erreichen und Ihr Wohlbefinden zu steigern. Die Entspannung wird erreicht, indem Sie sich selbst beruhigende Suggestionen geben. Daher sind Sie nicht auf technische Hilfsmittel oder andere Personen angewiesen und können das Autogene Training quasi überall machen. Allein durch die Techniken der Grundstufe können sich nachhaltige Verbesserungen in Ihrem Befinden einstellen.

 

Mittelstufe

In der Mittelstufe werden bisher erlernte Entspannungszustände noch weiter intensiviert und um andere Körperbereiche erweitert. Neben einer noch schnelleren und tieferen Entspannung erlernen Sie Formeln, die sich nach Ihren individuellen Bedürfnissen anpassen lassen. Diese Formeln beziehen sich meist auf Ihre Vorsätze und dienen der Realisierung Ihrer individuellen Ziele.

Voraussetzung ist hierfür ein absolvierter Kurs der Grundstufe.

 

Oberstufe

Der Schwerpunkt in der Oberstufe liegt im Bereich Selbsterkenntnis und Entwicklung der Persönlichkeit. Im Zustand tiefer Entspannung können Sie hier Rückschlüsse auf seelische Verfassungen und Entwicklungspotentiale zulassen. Diese Erkenntnisse können Ihnen helfen, Ihre Problembereiche zu ändern.

Für die Oberstufe ist Voraussetzung, dass Sie die Grund- und Mittelstufe absolut beherrschen. Die Oberstufe wird oft im Rahmen von Therapien eingesetzt.